Schlagwort-Archiv: Werkzeuge

Tag für Metallverarbeiter

Am Freitag, 08. September, veranstaltet die Firma Grohe in Bruneck den Tag für Metallverarbeiter 2017. Da werden 22 Top-Firmen der Branche anwesend sein, die ihre neuesten Produkte ausstellen und mit einer Menge an Sonderangeboten aufwarten. Eine Möglichkeit, sich einfach und direkt vom Hersteller, technische Fragen beantworten lassen. Wer dabei mindestens 12 Aussteller besucht, erhält zudem ein Geschenk. Für das leibliche Wohl sorgt ein Catering. Außerdem bleibt die Firma an diesem Tag durchgehend geöffnet.

Viele Gründe also, um am Freitag, 08. September zwischen 08.00 – 18.00 Uhr bei Grohe, in der Industriezone West von Bruneck, vorbeizuschauen.

Staub im Gesicht beim Bohren an der Gipsdecke

Wer an einer Gipsdecke größere Bohrungen (z.B. bei der Installation eines Einbaustrahlers) vorzunehmen hat, kann sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine Staubdusche gefasst machen. Besonders in den Augen ist dieser feine Gipsstaub alles andere als angenehm. Für dieses Problem gibt es zum Glück eine praktische Lösung in Form des BHC Hartmetall-Kreisschneiders. Durch seine durchsichtige Schutzhaube, die keine Staubkörner entweichen lässt, eignet er sich besonders für staubgeschütztes Arbeiten im Decken-, Wand- und Bodenbereich. Der Durchmesser des Bohrers ist verstellbar von 40 bis 305 mm und seine maximale Schnitttiefe beträgt 30 mm. Da Sauberkeit ein Aushängeschild für jeden Handwerker ist, empfehlen wir den Kreisschneider besonders in bereits bewohnten Räumen.

 Zum Produkt im Onlineshop…

Auf einer Baustelle ohne Schutzschalter arbeiten

Eine dieser gefährlichen Situationen am Bau ist das Arbeiten mit Strom ohne vorhandenen Schutzschalter. Dabei kann es zu schwer wiegenden Arbeitsunfällen kommen. Hier empfiehlt sich das spezielle Verlängerungskabel der Firma Hedi. Dieses Kabel ist mit Neopren-Gummi beschichtet, sodass es komplett im Wasser liegen kann. Außerdem hat es einen Personenschutzschalter integriert und so bietet diese Verlängerung umfassenden Schutz.

 Zum Produkt im Onlineshop…

Strom- und Wasserleitungen in Wänden aufspüren

Ein neues Regal in der Nähe einer elektrischen Installation anzubringen, kann spannender werden als so manchem lieb ist. In eine Leitung zu bohren führt bekanntlich im optimalen Fall zu einem Stromausfall, kann jedoch auch lebensgefährlich sein. Wenn in der zu bohrenden Wand nun auch noch eine Wandheizung installiert ist, empfiehlt es sich doch sehr, die Strom- und Wasserleitungen vorher aufzuspüren. Mit dem Leitungssuchgerät GMS der Firma Bosch ist dies ganz einfach. Das Gerät kann die Mitte der Kabel oder Wasserleitungen punktgenau anzeigen. So findet man die Leitung oder das Kabel ohne Probleme. In unserem Fall fährt man einfach mit dem Gerät über die gewählte Bohrstelle und prüft ob es anschlägt oder nicht. Ist dies der Fall, darf auch nicht gebohrt werden! So können Strom- und Wasserleitungen in Wänden gefunden und unnütze Schäden vermieden werden.

 Zum Produkt im Onlineshop…

Bohren und Schrauben an schwer zugänglichen Stellen

Besonders auf Montage kommt es oft vor, dass sich an schwer zugänglichen Stellen kein Schrauber richtig ansetzen lässt. Probiert wird natürlich trotzdem, meist aus schiefer Position. Der Schrauber greift dann nicht richtig und die Schraube wird beschädigt. Mit dem Schraubendoktor (824-0230) lässt sich so eine Schraube zwar noch retten aber effizient ist das Ganze nicht. Zu diesem Problem schlagen wir von Grohe den Winkelschraub-/Bohrvorsatz OSD 2 von Milwaukee vor. Dieser kann mit jedem Akkuschrauber verwendet werden, hat einen um 90° angewinkelten Kopf und ist geeignet für alle Standardbits. Man kann den Handgriff um 360° drehen und in den verschiedenen Haltepositionen einrasten lassen. Mit dem Milwaukee OSD 2 gibt es kein „Ausmurksen“ von Schrauben und keine defekten Bits mehr da immer eine geeignete Position gefunden werden kann um die Schraube optimal hinein bzw. heraus zu drehen.

Zum Produkt im Onlineshop…

ABS-Kanten abziehen leicht gemacht

Als Tischler kommt es oft vor, dass man auf eine kurvige Platte eine Kunststoff-Kante anbringen muss. Es wird z.B. eine 3 cm dicke Kante auf eine 2 cm Platte aufgeleimt. Mit einer Maschine wird die übermäßige Kante abgeschnitten. Um das Decor nicht zu beschädigen, steht die Kante immer noch ein wenig heraus. Diesen letzten Teil muss der Tischler abziehen. Viele nehmen dazu ein scharfes Stemmeisen. Da muss man jedoch extrem vorsichtig sein um den Rest des Möbels nicht zu beschädigen. Um diesen Stress zu vermeiden gibt es jetzt die Ziehklinge von Festool. Mit dieser kann man letzte Überstände nach dem Fräsen der Kante ohne Beschädigung der Werkstückoberfläche eben putzen. Gleichzeitig hat diese Klinge drei Radien von 1-2 mm um Kanten zu brechen. Gleichmäßig gleicher Radius, das wirkt professionell.

Zum Produkt im Onlineshop…

Auto springt nicht mehr an…

Es klingelt. Endlich der lang erwartete Anruf. Doch ein Blick auf die Akku-Anzeige verrät nichts Gutes… Auch der Laptop wurde viel gebraucht und die Batterie gibt nichts mehr her. Das iPad – gestern vergessen aufzuladen. Wenn in unserem erfundenen Fall dann auch noch das Auto nicht mehr starten würde, hätten wir alle Gründe für den Erwerb des Telwin Drive 13000 beisammen. Dieser hilft zuverlässig bei jedem der oben genannten Probleme. Er ist ein kompakter tragbarer 12V Notstarter und ein Auflader von elektronischen Geräten (Handys, Laptops, Fotoapparate,…) in einem. Außerdem ist er mit zwei starken LED-Notleuchten ausgestattet. Mit dem Telwin Drive 13000 sind Sie für den Notfall gerüstet!

Zum Produkt im Onlineshop…

Schrauben einfach anziehen auch bei wenig Platz

Unser heutiger Experten-Tipp bezieht sich auf das Anziehen von Schrauben. Normalerweise verwendet der Handwerker dazu eine Ratsche weil es damit schneller als mit dem normalen Schraubenschlüssel geht. Jetzt kann es passieren, dass manche Schrauben sich in sehr ungünstigen Positionen befinden, die mit der Ratsche schon gar nicht, aber auch mit dem Schraubenschlüssel nur sehr schwer zu bewegen sind. Für dieses Problem hat die Firma Beta den Ring-Maulschlüssel mit Umschaltknarre entwickelt. Der braucht genauso viel Platz wie ein normaler Ringschlüssel und hat alle Vorteile einer Ratsche. Dank der extra-feinen Zahnung genügt ein Winkel von 5° um die Schraube zu bewegen. Bei schwer zugängigen Stellen absolut zu empfehlen.

Zum Produkt im Onlineshop…

Fließen bohren leicht gemacht

Zum Bohren einer normalen Fließe nimmt man einen Steinbohrer. Spezielle Keramikfließen oder Feinsteinfließen lassen sich damit jedoch nicht bohren. Ohne Kühlung „verbrennt“ der Steinbohrer, d.h. er verliert seine Härte und ist dadurch nicht mehr zu gebrauchen. Doch wo herkömmliche Steinbohrer versagen, glänzen die neuen Trockenbohrer von Marcrist. Diese sind selbstkühlend und selbstschärfend und bohren sich so in jede Fließe, egal wie hart sie ist. Sie sind für den Einsatz mit Akku-Bohrer und Bohrmaschinen geeignet und erhältlich in verschiedenen Größen (6 – 71mm). Da sie stumpf sind, gibt es dazu ein Anbohrhilfe-Set um das Verrutschen der Bohrer zu vermeiden.

Zum Set mit Bohrer (6/8/10 mm) und Anbohrhilfe…