Kategorie-Archiv: Metallbau

Schrauben einfach anziehen auch bei wenig Platz

Unser heutiger Experten-Tipp bezieht sich auf das Anziehen von Schrauben. Normalerweise verwendet der Handwerker dazu eine Ratsche weil es damit schneller als mit dem normalen Schraubenschlüssel geht. Jetzt kann es passieren, dass manche Schrauben sich in sehr ungünstigen Positionen befinden, die mit der Ratsche schon gar nicht, aber auch mit dem Schraubenschlüssel nur sehr schwer zu bewegen sind. Für dieses Problem hat die Firma Beta den Ring-Maulschlüssel mit Umschaltknarre entwickelt. Der braucht genauso viel Platz wie ein normaler Ringschlüssel und hat alle Vorteile einer Ratsche. Dank der extra-feinen Zahnung genügt ein Winkel von 5° um die Schraube zu bewegen. Bei schwer zugängigen Stellen absolut zu empfehlen.

Zum Produkt im Onlineshop…

Länger bohren mit der richtigen Drehzahl (U/min)

Wenn man beim Bohren von unterschiedlichen Metallen, vergisst, die Drehzahl der Bohrmaschine neu einzustellen, kann es passieren, dass der Bohrer überhitzt oder „verbrennt“. Dadurch verformt er sich, bohrt nicht mehr gut und ist reif für die Tonne. Deswegen ist es wichtig, bei verschiedenen Metallen, die Drehzahl neu einzustellen. Aber wie bekomme ich den richtigen Wert, die optimale Drehzahl heraus? Zwei Sachen muss man dazu wissen: Den Durchmesser, (D) und die Schnittgeschwindigkeit (VC) des Bohrers. (Beispiele für die Schnittgeschwindigkeiten im Bild) Dann setzt man diese beiden Werte in folgende Formel ein:

Das Ergebnis aus dieser Rechnung ergibt die richtige Drehzahl (U/min) des Bohrers. So hat man optimale Ergebnisse und die Standzeit des Bohrers erhöht sich.

Zu den Bohrern im Onlineshop…

Flug-Rost bei CNC-Halterung vermeiden

Viele die in der Metallbranche mit CNC-Maschinen arbeiten wissen, dass Werkzeugaufnahmen für CNC Maschinen anfällig für Flug-Rost sind. All jenen, die Ihre Halterung davor so gut wie möglich schützen möchten, empfehlen wir den PTFE-Fettspray. Dieser ist ein ausgezeichnetes Rost- und Korrosionsschutzmittel. Sprühen Sie die Werkzeugaufnahme nach Verwendung damit ein und ihre Oberfläche ist für längere Zeit vor Flug-Rost geschützt.

Zum Proukt im Onlineshop…

Tipp für genaues und fehlerfreies Messen mit Schieblehren (Messschieber)

Diese Woche möchten wir auf einen gängigen Fehler beim Messen mit Schieblehren aufmerksam machen. So kann es vorkommen, dass 2 Leute beim Messen des gleichen Werkstücks, zwei unterschiedliche Werte angezeigt bekommen. Aber warum?

Der Teufel liegt hier im Detail! Um die Schiebefunktion aufrecht zu erhalten, hat die Führung des Messschiebers oft ein wenig Spiel. Dadurch kann sich das Ergebnis verfälschen, vor allem wenn das Werkstück nur an der Spitze der Schieblehre gemessen wird.

Tipp: Führen Sie das Werkstück beim Messen immer, wie im Bild, bis zur Mitte ein.